Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Titelbild Kanzleimarketing

8. Der neue Lagebericht

8. Der neue Lagebericht

Der neue Lagebericht ist in der Regel erstmals für Jahresabschlüsse zum 31.12.2005 zu erstellen. Neu ist, dass neben einer ausgewogenen und umfassenden, dem Umfang und der Komplexität der Geschäftstätigkeit angemessenen Analyse des Geschäftsverlaufs und der Lage des Unternehmens nunmehr auch das Geschäftsergebnis zu erläutern ist.

Abhängig von der Größe des Unternehmens und von der Komplexität des Geschäftsbetriebs hat die Analyse auf die für die jeweilige Geschäftstätigkeit wichtigsten finanziellen Leistungsindikatoren (wie zB Rentabilitätszahlen, Kennzahlen der Vermögens- und Kapitalstruktur, Finanzierungskennzahlen sowie Geldflussrechnung) einzugehen und sie unter Bezugnahme auf die im Jahresabschluss ausgewiesenen Beträge und Angaben zu erläutern. Weiters sind die wesentlichen Risiken und Ungewissheiten, denen das Unternehmen ausgesetzt ist, darzustellen. Hier wird man vor allem Aussagen zum Marktrisiko, zum Zinsrisiko und zu einem etwaigen Währungsrisiko machen müssen. Der Lagebericht hat auch Aussagen zu den verwendeten Finanzinstrumenten zu enthalten und – sofern diese von Bedeutung sind – die Risikomanagementziele und -methoden darzustellen. Kleine Kapitalgesellschaften sind weiterhin von der Aufstellung eines Lageberichtes befreit.

Der neue Lagebericht könnte wie folgt gegliedert werden:
  1. Geschäftsverlauf, Geschäftsergebnis und Lage des Unternehmens
    1. Geschäftstätigkeit und Rahmenbedingungen
    2. Geschäftsergebnis, Ertragslage
    3. Finanzlage
    4. Vermögenslage
    5. Vorgänge von besonderer Bedeutung nach dem Schluss des Geschäftsjahres
    6. Forschung und Entwicklung
    7. Zweigniederlassungen

  2. Voraussichtliche Entwicklung des Unternehmens (Prognosebericht)

  3. Risikoberichterstattung
    1. Allgemeine Beschreibung der wesentlichen Risiken und Ungewissheiten, denen das Unternehmen ausgesetzt ist
    2. Finanzinstrumente
      Risikomanagementziele und –methoden
      Sicherungsgeschäfte
      mit Finanzinstrumenten verbundene Risiken

  4. Nichtfinanzielle Leistungsindikatoren (nur bei großen Kapitalgesellschaften)
    1. Umweltbelange
    2. Arbeitnehmerbelange
    3. sonstige

Sie haben Fragen? Fragen Sie uns JETZT! Steuerberater in Güssing