Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Titelbild Kanzleimarketing

EORI-Nummer für Zollangelegenheiten ab 1.1.2010

EORI-Nummer für Zollangelegenheiten ab 1.1.2010

Unternehmer, die zollrelevante Tätigkeiten (zB als Importeur, Exporteur, Anmelder oder Bewilligungsinhaber im Zollverfahren) mit Drittstaaten ausführen, benötigen ab 1.1.2010 die sogenannte EORI-Nummer. Hinter dem Kürzel EORI verbirgt sich das Europäische Registrierungs- und Identifikationssystem "Economic Operators' Registration and Identification". Die EORI-Nummer dient zur eindeutigen Identifizierung der Unternehmen, die im Gemeinschaftsgebiet ansässig oder zumindest steuerlich veranlagt sind und ist ab 1.1.2010 bei jeder Form des Informations- bzw Datenaustausches (insbesondere bei Zollanmeldungen) mit den Zollbehörden der EU erforderlich. Der Antrag auf Registrierung ist über ein Online-Formular auf der BMF-Homepage unter https://zoll.bmf.gv.at/eori/jsp/welcome.jsf?init=true zu stellen. Eine Registrierung ist auch erforderlich, wenn man sich in Zollangelegenheiten durch einen Spediteur vertreten lässt.

Sie haben Fragen? Fragen Sie uns JETZT! Steuerberater in Güssing