Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Titelbild Kanzleimarketing

Striktere Kontrollen bei Forschungsprämien und Anhebung Forschungsdeckel bei Auftragsforschung

Striktere Kontrollen bei Forschungsprämien und Anhebung Forschungsdeckel bei Auftragsforschung

Reduzierung des Einnahmenausfalls durch strengere Kontrolle der indirekten Forschungsförderung
( 2012: 40 Mio. 2013: 40 Mio. 2014: 40 Mio. 2015: 40 Mio. 2016: 40 Mio.)

Bei der Prüfung von Anträgen auf Forschungsprämie soll in Hinkunft die FFG als Know-How-Träger eingebunden werden. Dadurch sollen Synergien genutzt und eine höhere Treffsicherheit erreicht werden.

Im Gegenzug dafür soll für Wirtschaftsjahre, die ab 1.1.2012 beginnen, die bisherige Deckelung von 100.000 € bei der Auftragsforschung (ausgelagerte Forschungstätigkeit) auf 1 Mio € angehoben werden.

Stand: 13. Februar 2012

Sie haben Fragen? Fragen Sie uns JETZT! Steuerberater in Güssing